Förderverein Kirche St. Nikolaus Nedlitz

Nächste Termine

Konzert 2016 VolksChorBurgDas Vokalensemble Burg (ehemals Volkschor Burg) gastierte am 18.09.2016 um 17.00 Uhr in der Sankt Nikolaus Kirche Nedlitz

“ Wer Lust und Laune zum Singen hat ...“, auf diese Anzeige des Musiklehrers Dr. Dieter Breitkreutz fanden sich damals unversehens 40 Sängerinnen und Sänger zum gemeinsamen Musizieren zusammen. So begann im September 1974 die Geschichte des Burger Volkschores.

Viele Höhepunkte der Stadt Burg und des Umlands hat der Chor seit seiner Gründung mitgestaltet.

Anliegen des Chores ist es – heute unter der Leitung von Jürgen Töpfer – das nationale und internationale Volkslied zu pflegen, Werke alter Meister sowie modernes Liedgut zu singen und dabei die Freude am Singen und an der Musik zu vermitteln.

Im Jahr 2014 feierte der Burger Volkschor sein 40-jähriges Bestehen. Zum Festkonzert im September des Jahres wurde die erste CD des Chores vorgestellt. Zu hören sind aufwändig produzierte Live-Aufnahmen des Chores aus der Möckeraner Sankt-Laurentius-Kirche.

Mittlerweile ist der Chor nun auf einer "Musikalischen Weltreise" ! Das Programm, mit dessen Erarbeitung 2015 begonnen wurde, umfaßt Musik aus 5 Kontinenten! Mit Liedern wie "Hit the road jack", "Tourdion", "Boleras sevillanas,", The lion sleeps tonight", "Un poqito cantas", "Siyahamba" und vielen mehr, mit Solisten, dem Doppelquartett, Percussion und allerlei Überraschendem wurden

die Nedlitzer und ihre Gäste sehr vergnüglich auf eine Reise rund um den Globus mitgenommen.Seit dem 14.6.2016 nennt sich der Chor "Vokalensemble Burg".

Die Nedlitzer waren begeistert. Der lange Beifall belohnte den Chor, dem durch den Förderverein traditionell mit einem kleinen Sektfläschchen gedankt wurde.

Manfred Kuhnert, der in den letzten Jahren die Konzerte in der Nedlitzer Kirche akribisch organisierte, erklärte, dass er aktuell in andere Aufgaben eingebunden sei und die Vorbereitung der Veranstaltungen die nächste Zeit in anderen Händen liegen wird. In einer ersten Reaktion dankt Dr. Weber als Vorsitzender des Fördervereins herzlich für den immer engagierten Einsatz von Manfred.

Die Burger Volksstimme vom 24.9.2016 und der Generalanzeiger JL vom 25.9.2016 berichten.